• KOSTENLOSER VERSAND
WARENKORB
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.

Versand und Lieferzeiten


GalaxyTec UG ("wir" und "uns") ist der Betreiber von (www.galaxytec.de) ("Website"). Wenn Sie eine Bestellung über diese Website aufgeben, stimmen Sie den nachstehenden Bedingungen zu. Diese werden bereitgestellt, um sicherzustellen, dass beide Parteien über diese Vereinbarung informiert sind und sich darauf einigen, um unsere Dienstleistungen gegenseitig zu schützen und die Erwartungen an sie zu stellen.

Versandkosten 

Wir versenden sämtliche Artikel nach Deutschland, Schweiz und Österreich versandkostenfrei.

Lieferzeit

Alle Bestellungen werden innerhalb von 24 Stunden bearbeitet.

Bestellungen werden direkt aus unseren Lagern versandt. Je nach Produkt und Standort kann die Lieferung der Artikel ab Versanddatum ca. 7-14 Werktage dauern.

Bei einem hohen Bestellvolumen können die Bearbeitungs- und Lieferzeit durchaus höher sein. Je nach Lagerbestand können Bestellungen aus Europäischen oder Internationalen Lagern versandt werden. Bei den Angaben handelt es sich um Schätzungen. Liefer- und Bearbeitungszeiten werden nicht garantiert.

Verpackung

Wenn Sie eine Bestellung mit mehreren Artikeln haben, kann jeder Artikel aus einem anderen Lager versendet werden, abhängig von der Verfügbarkeit des Produkts in einem bestimmten Lager. 

Zölle, Abgaben und Steuern

Wir sind nicht verantwortlich für Zölle und Steuern, die auf Ihre Bestellung erhoben werden. Alle Gebühren, die während oder nach dem Versand erhoben werden, gehen zu Lasten des Kunden (Tarife, Steuern usw.). i.d.R. sind weitere Kosten nur bei Bestellungen in die Schweiz zu erwarten.

Stornierungen

Sofern ihre Bestellung noch nicht versandt wurde können Sie diese kostenfrei und ohne weiteres stornieren. Falls sich ihre Bestellung schon auf dem Weg befindet werden wir versuchen diese noch aufzuhalten. Sollte dies nicht mehr möglich sein können Sie ihre Bestellung nicht mehr stornieren. Natürlich können Sie nach erhalt der Ware von ihrem Rückgaberecht gebrauch machen.

Lieferungen, Lieferfristen und Lieferverzug

Die Lieferfristen für Warenlieferungen, Bemusterungen oder Rücksendungen werden in der Allgemeinen Geschäftsbedingungen schriftlich festgehalten und geben den geplanten Liefertermin an. Ein bestimmter Liefertermin ist nur dann verbindlich, wenn er in der Auftragsbestätigung auf Verlangen des Bestellers ausdrücklich als fixer Termin bestätigt wird. Der Lauf der Lieferfristen beginnt nach Eingang aller für die Ausführung des Auftrages oder der Bestellung erforderlichen Unterlagen, d.h. ab Versand unserer Auftragsbestätigung und allfälliger Anzahlungen und der rechtzeitigen Materialbeschaffung. Mit Meldung der Versandbereitschaft an den Besteller gilt die Lieferfrist als eingehalten.

Bei Überschreitung einer vereinbarten voraussichtlichen Lieferfrist tritt Verzug erst durch besondere schriftliche Mahnung des Bestellers ein. Im Falle des Verzuges ist der Besteller nur nach Setzung einer angemessenen Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bei Fehlbestellungen des Käufers werden 25% vom Warenwert als Wiedereinlagerungs- und Bearbeitungsgebühren verrechnet. Schadenersatzansprüche des Bestellers sind in jedem Fall ausgeschlossen.

Für den Fall von unvorhersehbaren Ereignissen wie namentlich solche höhere Gewalt sowie Verzögerung in der Waren-, Material- und Werkzeug–Beschaffung ist der Lieferant zur Verlängerung der Lieferzeiten um die Dauer der Auswirkung solcher Ereignisse berechtigt; es ist dabei unerheblich, ob diese Ereignisse innerhalb oder ausserhalb unseres Betriebes eingetreten sind. Der Besteller kann deshalb keine Verzugs- oder sonstigen Schadenersatzforderungen stellen. Bei einer Verlängerung der Lieferfrist von mehr als 6 Monaten können sowohl der Lieferant wie der Besteller vom Vertrag zurücktreten.

Werden an bestellten Waren oder kundenspezifisch hergestellten oder veredelten Waren Änderungen verlangt oder erweisen sich solche als notwendig, müssen die Lieferfristen neu festgelegt werden. In einem solchen Fall werden vorgängig vereinbarte Lieferfristen, insbesondere auch fixe Liefertermine, unverbindlich.

Ist der Besteller mit den eigenen Verbindlichkeiten gegenüber dem Lieferanten aus laufenden oder früheren Lieferungen im Rückstand, ruht die Lieferpflicht und die Verbindlichkeit der Liefertermine für sämtliche noch offenen Aufträge. Die Lieferkonditionen werden nach Zahlungseingang neu festgelegt. Ein Anspruch des Bestellers auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Abrufaufträge/Rahmenkontrakte werden speziell vereinbart. Es ist dem Lieferanten freigestellt, die ganze Serie auf einmal bereitzustellen oder nur Teile davon.
Die Lieferzeiten richten sich nach den getroffenen Vereinbarungen. Änderungswünsche zwischen den Teillieferungen oder die Anpassungen von Lieferzyklen können Kostenfolgen nach sich ziehen. Werden Teillieferungen für Abrufaufträge/Rahmenkontrakte nicht innert der vereinbarten Frist abgerufen, so stehen dem Lieferanten das Recht zu, die noch nicht bezogene Menge in Rechnung zu stellen und ihre Abnahme innert 14 Tagen zu fordern.

Wird die ursprünglich bestellte Menge nicht innerhalb der vereinbarten Frist abgerufen, so hat der Lieferant Anspruch, die mengenbedingt gewährten Vergünstigungen anteilsmässig zurückzufordern. Nach Ablauf der Abnahmefirst lagert die Ware auf Rechnung und Gefahr des Bestellers beim Lieferanten während maximal 6 Monaten. Nach dieser Zeit behält sich der Lieferant vor, die Ware auf Kosten des Bestellers zu entsorgen. Bei Verbraucherprodukten kann ein nicht vollständig abgerufener Abrufauftrag/Rahmenkontrakt vom Besteller saldiert werden; der Lieferant ist in diesem Falle berechtigt, allfällig im Voraus gewährte Mengenrabatte nachträglich zurückzufordern.
Ist nicht ausdrücklich schriftlich „Komplettlieferung“ vereinbart, behält sich der Lieferant Teillieferungen vor. In diesem Falle werden die Transport- und Verpackungskosten pro Teillieferung verrechnet.

Schäden

Leider kann es während dem Transport zu Problemen in Form von Beschädigungen oder verlorenen Produkten kommen. Falls eine versicherter Versand gewählt wurde werden übernehmen wir, GalaxyTec, die Haftung für beschädigte und verloren gegangene Produkte. Falls Sie Ihre Bestellung beschädigt erhalten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst damit wir ihnen schnellstmöglich eine Lösung anbieten können.. Bitte bewahren Sie alle Verpackungsmaterialien und beschädigten Waren auf, bevor Sie eine Anfrage einreichen.

Rückerstattungen

Unser Rückgaberecht liefert detaillierte Informationen über Möglichkeiten und Verfahren für die Rückgabe von Bestellungen und der Rückerstattung des Kaufbetrages.